Energieeffizienz und erneuerbare Energien in Gebäuden in Spanien am 09.12.2014 in Darmstadt

Im Rahmen der Exportinitiativen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie organisierte eclareon in Kooperation mit der Deutschen Handelskammer für Spanien (AHK Spanien) eine Informationsveranstaltung zum Thema „Energieeffizienz und erneuerbare Energien in Gebäuden in Spanien" am 09.12.2014 in Darmstadt.

Nach der langanhaltenden Rezession im Land wurden aus Spanien zuletzt deutlich positive Nachrichten vermeldet. Das Land konnte im Januar 2014 den Euro-Rettungsschirm verlassen, zahlreiche Prognosen für 2014 konnten bereits nach oben korrigieren werden. Für 2015 erwartet die EU nun ein BIP-Wachstum von 2,1% und auch für Bauinvestitionen wurde erstmals seit 2007 ein Anstieg von 1,8% prognostiziert. Dabei erreicht der Markt noch nicht die vormalige Dynamik, jedoch verspricht der Neubau von öffentlichen Gebäuden und z.T. Stadtteilen sowie der Modernisierungsstau der Tourismusbranche einiges Investitionspotential, wofür eigens Finanzierungs- und Förderprogramme eingerichtet werden. Als Teil eines Maßnahmenplans für Wachstum, Wettbewerbsfähigkeit und Effizienz wurde ein Nationaler Energieeffizienzfonds eingerichtet, der mit 350 Mio. Euro aus dem EU-Strukturfonds ausgestattet wird. Dieser soll private Investitionen in Gebäude, Transport, Industrie, im Dienstleistungs- und Landwirtschaftssektor fördern.

Die Veranstaltung stellte auf diese Entwicklungen ab und gab einen Überblick zu politischen Initiativen, Marktstrukturen, Finanzierungsmöglichkeiten und Prognosen. Aus diesen Informationen sollen die Teilnehmer möglichst in die Lage versetzt werden ihre eigenen Absatzchancen abzuleiten und erhalten darüber hinaus direkten Kontakt zu spanischen und deutschen Experten.

In diesem Zusammenhang wird voraussichtlich im März 2015 eine vom Bundeswirtschaftsministerium geförderte und von der AHK Spanien organisierte Unternehmerreise nach Spanien stattfinden. Nähere Informationen zu dieser Reise wurden ebenfalls auf der Veranstaltung vermittelt.