Solarthermie in Brasilien

Solarthermie in Brasilien am 13. November 2012

Im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien findet am 13. November 2012 eine Informationsveranstaltung zum Thema „Solarthermie in Brasilien“ in Darmstadt statt. Ziel dieser Veranstaltung ist es, klein- und mittelständische deutsche Unternehmen über Möglichkeiten und Chancen auf dem brasilianischen Markt zu informieren. Durchgeführt wird die Veranstaltung von der eclareon GmbH. 

Brasilien ist bezogen auf Fläche und Bevölkerung der fünftgrößte Staat der Erde. Derzeit werden rund 40% des Energiebedarfes Brasiliens durch die Verwendung erneuerbarer Energien gedeckt. Was die Solarenergie betrifft, ist Brasilien eine wahre Goldgrube mit seiner hohen Sonneneinstrahlung, bedingt durch die Nähe zum Äquator: rund 1000 W/m² Maximalleistung an Sonneneinstrahlung sind damit erreichbar, was eine durchschnittliche Jahreseinstrahlung von 4-5 kWh/m² pro Tag bedeutet. Von Experten werden aktuell für den brasilianischen Solarthermie-Markt rund 3 Mio. m² an Kollektorfläche (Stand 11/2010) ausgewiesen, wobei hier in den vergangenen Jahren Wachstumsraten zwischen 22% und 32% erzielt werden konnten. Allein 2009 wurden laut dem brasilianischen Solarthermieverband DASOL/ABRAVA rund 700.000 m² (490 MWth) Kollektorfläche neu installiert.  

Da der größte Teil des in Brasilien verbrauchten Warmwassers elektrisch erzeugt wird (ca. 26% des im Haushalt verbrauchten Stroms), ist es dem Land ein Anliegen den Ausbau von Anlagen zur Warmwassererzeugung mittels Solarenergie voranzutreiben. Positiv in diesem Zusammenhang ist u.a. die Änderung der Bauvorschriften, die nun eine Regelung für die Verwendung von solarthermischen Anlagen zur Warmwasseraufbereitung enthalten. Ferner wird in den kommenden Jahren ein Aufschwung am Solarthermie-Markt erwartet, da 2014 die Fußball-Weltmeisterschaft und 2016 die Olympischen Spiele stattfinden, in deren Rahmen viele neue Gebäude errichtet werden und mit solarthermischen Anlagen ausgerüstet werden sollen.  

Insofern bieten sich deutschen Unternehmen aus der Solarthermie-Branche zahlreiche Möglichkeiten zum Markteinstieg, über die im Rahmen der Informationsveranstaltung berichtet werden soll.