Dezentrale Energieversorgung unter Einsatz erneuerbarer Energien in China (Provinzen Jiangsu und Hebei) am 24.06.2015 in Darmstadt

Im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie organisierte eclareon gemeinsam mit der AHK Greater China am 24.06.2015 eine Informationsveranstaltung zum Thema: „Dezentrale Energieversorgung unter Einsatz erneuerbarer Energien in China“ in Darmstadt.

Die Konferenz bot einen breiten, thematischen Überblick zur dezentralen Energieversorgung durch erneuerbare Energien in China. Neben energiewirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen waren vor allem aktuelle Förder- und Finanzierungsangebote Gegenstand der Veranstaltung. Das Programm wurde durch praktische Hinweise zum Markteintritt komplettiert.

Der Bereich dezentrale Energieversorgung durch Erneuerbare Energieträger gewinnt in China zunehmend an Bedeutung. Wegen Überlastung der bestehenden Netze und den z.T. sehr großen Entfernungen zwischen den Standorten mit dem größten Potenzial (Nordwesten des Landes) und den Regionen mit dem höchsten Energiebedarf (entlang der Küste), fördert die chinesische Zentralregierung zunehmend die Entwicklung dezentraler Energieversorgung und die Entwicklung intelligenter Netze (smart grids).

Diese Veranstaltung dient auch als Vorbereitung für eine Geschäftsreise im September 2015 nach China. Unternehmer, die sich für die Teilnahme interessieren, hier können erste Informationen erhalten.